XXL Pflanzen


Die XXL-Pflanzen sind so etwas besonderes, da sie auf eine außergewöhnlich schonende und einmalige Methode kultiviert, also aufgezogen werden.
Normalerweise werden Pflanzen dieser Größe nur im Freiland kultiviert. Die Baumschule, in der die XXl-Pflanzen wachsen hat vor einigen Jahren eine außergewöhnliche Kulturmethode aus den USA getestet und bis zur Serienreife verfeinert – das „Topf in Topf System“. Diese Methode vereint die Vorzüge der sogenannten Container- und der Freilandkultur. Die getopften Pflanzen stehen in einem zweiten - in die Erde abgesenkten - Container. Die unterirdische Containerproduktion hat den Vorteil, dass Temperaturschwankungen wie Hitze und Frost besser abgedämpft werden können und die Pflanzen weniger Hitze-, Kälte- und Trockenstress ausgesetzt sind. Dadurch wachsen sie gesund, sind widerstandsfähiger gegen Krankheiten und benötigen weniger Pflanzenschutzmittel.


 

Die Produktionsmethode der XXL-Pflanzen ist geprüft und von einer international tätigen Organisation (MPS) zertifiziert. Die von MPS entwickelten Normen für Nachhaltigkeit sind im Gartenbausektor weltweit führend und werden von den internationalen Vertriebskanälen anerkannt. Mit Nachhaltigkeit ist hier ein gesundes Gleichgewicht zwischen People (Mensch), Planet (Umwelt) und Profit (Wirtschaft) gemeint.

Topf-Fläche